Labor-Feuchtigkeitsmessgerät QUICK-LAB

für MDF und Holzspäne


Prospekt:  PDF

Eine optimale Feuchtigkeit von Spänen oder Fasern sorgt nicht nur für eine gute Plattenqualität, sondern es werden die Energiekosten von Trocknern reduziert, Brände und Explosionen vermieden, die Beleimung und der Pressvorgang optimiert.

Mit dem Laborgerät QUICK-LAB kann die Feuchtigkeit von Materialproben sehr genau ermittelt werden. Erst diese Ergebnisse ermöglichen eine Kalibrierung der Online Messgeräte.

Die Materialprobe wird in eine wieder verwendbare Edelstahlschale gelegt, auf die Waage gestellt und die Heizlampe eingeschaltet. Alles andere passiert automatisch.

Nach Beendigung der Messung schaltet das Gerät automatisch ab und es wird der genaue Feuchtigkeitswert der Materialprobe in einem Display angezeigt.


Ohne eine Labor-Messung bekommen Sie keine Online Feuchtigkeitsmessung vernünftig zum Laufen.

Wussten Sie, dass Feuchtigkeitsmessanlagen eigentlich gar nicht die Feuchtigkeit messen? Sie messen die elektrische Leitfähigkeit, die Reflexion von Infrarot Strahlung oder die Veränderung einer Feldstärke. Weil das so ist, muss diesem Messwert erst ein tatsächlicher Feuchtigkeitswert zugeordnet werden. Dieser kann nur mit Hilfe einer möglichst genauen Labor-Feuchtigkeitsmessung festgestellt werden.


Auswertungen
  • % Feuchte
  • % Trockenmasse
  • % Feuchte ATRO
  • g Feststoff /kg

Zubehör
  • Drucker


Technische Daten

Technologie: Wärmestrahlung
Präzisionswaage
Wiegekapazität: 35 g
Ablesegenauigkeit: 1 mg, 0,01%
Messgenauigkeit: +/- 0,20% (< 5g)
+/- 0,05% (> 5g)
Datenausgabe: RS 232
Temperaturbereich und - einstellungen: 40 - 160°C, in
Inkrementen von 1 °C
Abmessungen: 224 x 366 x 191 mm
(B x T x H)